Was ist Wärmecon-tracting?

(§ 556c BGB, Kosten der Wärmelieferung als Betriebskosten)

Der Gesetzgeber hat mit Veröffentlichung am 14. Juni 2013 im Bundesanzeiger den § 556c eingeführt. Danach kann jeder Vermieter die Wärmelieferung in Anspruch nehmen. 

Dies bedeutet:

Der Investor, der Eigentümer oder die WEG, können sich die Wärme-erzeugung durch einen Dritten, den Contractor, auf den technisch aktuellen Stand bringen lassen.

Weiter lesen

Service der CBR

Wir beraten 

- die WEG

- den Kapitalanleger 

- Besitzer/Vermieter von 

  Mehr-Familien-Wohnhäusern 


Unsere Leistungen:

Unabhängige Beratung:

- zur Wärmelieferung für Wohnraum

   § 556c BGB

- Energie-/Wärmecontracting

- EnEV 2014 § 10 Nachrüstung bei

   Anlagen und Gebäuden

- Technische Sanierung der Wärme-

   erzeugung (Heizkessel)



Weiter lesen

Für wen lohnt sich Wärmecontracting?

Für WohnungsEigentümerGemein-schaften (WEG),                  Kapitalanleger sowie Besitzer/ Vermieter von Mehrfamilien-Wohnhäusern bietet das Wärmecontracting eine interessante Alternative.

Bei Modernisierungen (§ 555b, BGB) und/oder energetische Sanierungsmaßnahmen im Bereich der Wärmeerzeugung (z.B. Austausch der Kesselanlagen) ist das  Wärmecontracting eine interessante Alternative gegenüber der Direktinvestition.

Gleiches gilt für Bauträger und Sanierer  

Weiter lesen

Bekanntmachung der Begründung zu § 556 c

Bundesministerium der Justiz

zur Verordnung über die Umstellung 



Weiter lesen

Wärmeerzeuger von 20 bis 900 kW

Was steht in der EnEV 2014?

EnEV 2014, § 10 Veraltete Heizungsanlagen müssen erneuert werden

Bei Nichtbeachtung dieser Aufforderung begeht der Betreiber eine  Ordnungswidrigkeit im Sinne des § 27 der EnEV. 

Weiter lesen

CBR Contracting Beratung Robrecht, Hüglerstraße 9, 65203 Wiesbaden, Tel.: +49 (0)611 98847900 Mobil: +49 (0)172 6168556
e-mail: cbr@robrecht-wiesbaden.de * Internet: www.cbr-wiesbaden.de